St. Martin/Raab: Erfolgreicher Wohnbau wird weiter forciert!

Zuwachs bekommt die Wohnsiedlung in der Oberdrosener Straße in St. Martin an der Raab. Derzeit werden von der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) zwei Reihenhäuser mit je zwei Wohnungen errichtet, die im Sommer bezugsfertig sind. Zusammen mit der OSG hat die Marktgemeinde St. Martin an der Raab in den letzten 20 Jahren 56 Wohnungen gebaut.

„Im Südburgenland nimmt das Interesse an Reihenhäusern von Jahr zu Jahr zu“, berichtete OSG Obmann Dr. Alfred Kollar. Es werden in dieses Projekt „Reihenhäuser“ ca. eine Million Euro investiert. Bislang sind drei der vier Wohneinheiten zu je 115 m2 bereits vergeben.

Ebenfalls in Planung sind in der Oberdrosener Straße zwei weitere Wohnhausanlagen mit je sechs Wohnungen. Für dieses Bauvorhaben werden noch Bewerber gesucht, die sich in der Marktgemeinde bzw. bei der OSG Oberwart melden können. Bürgermeister Franz Josef Kern betonte, dass es nicht nur für die Gemeinde und unsere heimischen Betriebe, sondern auch für die positive Bevölkerungsentwicklung immens wichtig sei, weiteren Wohnraum und damit Beschäftigung zu schaffen.