ESV Neumarkt/Raab - Sieger im Burgenland Cup 2017

Am 20. Oktober 2017 fand in der Stocksporthalle Tauchen das Finalturnier im Burgenland Cup der Stockschützen zwischen der Mannschaft des ESV Tauchen und der Mannschaft des ESV Neumarkt an der Raab statt. Nach Siegen in der  Runde 1 gegen ESV Dobersdorf, Runde 2 gegen ESV Oberwart, Runde 3 gegen  ESV Markt Allhau und im Halbfinale gegen ESV Wolfau, standen sich die Vorjahrsfinalisten ESV Tauchen und ESV Neumarkt der Raab wieder im Finale gegenüber (Finale 2016 in Neumarkt an der Raab). Die Mannschaft des ESV Neumarkt spielte vom Anfang an sehr druckvoll und konnte auch das erste Spiel für sich entscheiden. Im zweiten Spiel beim Stand von 10 : 6 für Neumarkt konnte man in der  fünften  Kehre den Anschuss nicht halten und so stand es in der letzten Kehre nur noch  10 : 9 mit Anschuss für die Neumarkter Schützen. Da kam natürlich Stimmung unter den ca. 55 Fans auf. Die Tauchener nützten ihre Chance und glichen zum 1 : 1 aus. Das dritte Spiel konnten wieder die Neumarkter gewinnen. Nach einer kurzen Pause führten die Neumarkter Schützen im vierten Spiel bereits mit 10 : 0 und glaubten den Sieg einen Schritt näher gekommen zu sein. Aber auf einmal schlichen sich kleine Fehler ein und so wurde das vierte Spiel noch verloren. Im fünften Spiel war Tauchen nicht mehr aufzuhalten und siegte klar mit 16 : 8. Nun standen die Neumarkter auf einmal gewaltig unter Druck, denn sie mussten die Spiele sechs und sieben gewinnen um den Cup Sieg aus dem Vorjahr zu verteidigen. Die Neumarkter Schützen blieben ruhig und übten auf einmal wieder gewalten Druck auf die Tauchener aus. Die Spieler des ESV Tauchen waren den Druck nicht mehr gewachsen und so hieß auch der Sieger im Jahre 2017 mit 4 zu 3 Siegen und 12 zu 9 Punkten wieder ESV Neumakrt an der Raab.

Foto: hinten von links nach rechts: Sektionsleiter Johann Jost, Spieler: Peter Zeiringer, Roland Katzianer und Thomas Pompernigg, vorne von links nach rechts: Erwin Herbst u. Erich Schnepf