Die lange Nacht der FORSCHUNG

18 Schülerinnen der 2. 3. und 4. Klasse der VS St.Martin/Raab besuchten am 4. April 2014 die Fachhochschule Burgenland mit ihren großen Laborräumlichkeiten inkl. eines Josef Ressl Zentrums am Standort Pinkafeld sowie die HTL mit ihrer Technischen Versuchs- und Forschungsanstalt, die eine wesentliche Grundlage für Forschungsaktivitäten bilden. Die Region präsentiert erfolgreiche Kooperationen von Ausbildungsinstitutionen und Firmen im Bereich Elektronik. Besonders gefallen hat den Schülerinnen die Station

"Was kann schöner sein als spielerisch über Energie zu lernen? CUL-Energy 4 Kids – Energy Day"

Die Kinder konnten mit einzigartigen Experimentierstationen Energie in spielerischer Art und Weise “begreifen”.

An dieser Station erfuhren die kleinen Besucher, was Strom leitet und was nicht, lernten den Stromzähler kennen, experimentierten mit Leuchtmitteln, bestaunten was man mit LEDs alles machen kann, erforschten Temperaturen von Bauteilen, erlebten wie Photovoltaik funktioniert, erfuhren spielerisch, wie der Strom in die Steckdose kommt, durften elektronische Bauteile in eine Printplatte einlöten.

Weitere Fotos sind in der Homepage der VS St. Martin/Raab einsehbar!!!

Känguru der Mathematik

Känguru der Mathematik

Alljährlich nimmt die Volksschule St.Martin/Raab am Känguruwettbewerb teil. Känguru der Mathematik ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für fast  6 Millionen Teilnehmer in mehr als 50 Ländern. In diesem Jahr war das am 20.3.2014.In der Altersklasse Ecolier-3. Schulstufe erreichte Sophie Kröpfl in der Schulwertung den 1. Platz, Andrea Erber und Tristan Garber den 2. Platz.In der Altersklasse Ecolier-4. Schulstufe errang in der Schulwertung den 1. Platz Fabian Lipp, den 2. Platz Moritz Höpperger und den 3. Platz Andrea Wagner.

Wir gratulieren recht herzlich!

Dreiländerschnapsen in Kuzma/Slowenien

Am Samstag, dem 8. März 2014, fand im Gasthaus Sankovic in Kuzma das Dreiländerschnapsen zwischen den Gemeinden St. Martin/Raab, Unterzemming und Kuzma statt. Nach einem spannenden Wettkampf ging die Mannschaft aus Unterzemming als Sieger hervor. Den 2. Platz belegte unsere Mannschaft. Bei einem gemeinsamen Essen fand ein reger Gedankenaustausch statt. Im nächsten Jahr wird das Schnapsen in unserer Gemeinde stattfinden.

Fotogalerie!!!

s’Goldtröpferl vom Weingut Meitz

Den besten Wein aus dem Südburgenland für den besten Abfahrer der Welt!

Mit diesen Worten wurde „s’Goldtröpferl“ dem Kärntner Abfahrts -Olympiasieger Matthias Mayer beim triumphalen Olympiaempfang in seiner Heimatgemeinde Afritz am See offiziell überreicht. Der Weltener Winzer Johann Meitz war persönlich vor Ort und feierte den Goldjungen mit zahlreich erschienener Sportprominenz und mehr als 1500 Fans.

Die edlen Weine "Sauvignon blanc und der neue Cuvée M2" wurden als Olympiaweine auserkoren. In kürzester Zeit wurden die Etiketten designed, gedruckt, vor Ort händisch geklebt und rechtzeitig zur Olympiaparty geliefert.

Musikerleistungsabzeichen in Gold

Christopher Fartek, der bereits erfolgreich die Kapellmeisterprüfung abgelegt hat, brillierte am 26. Februar 2014 bei seiner Abschlussprüfung in der Zentralmusikschule Jennersdorf erneut.

Er schloss die Prüfung zum Erwerb des Musikerleistungsabzeichen in Gold für Klarinette mit sehr gutem Erfolg ab. Wir gratulieren recht herzlich und wünschen für die Zukunft weiterhin viel Erfolg!

 

11. November 2013 - Landesfeiertag

Anlässlich des bevorstehenden Landesfeiertages wurde am 8.11.2013 eine Feierstunde in der Aula der Volksschule St.Martin/Raab abgehalten.
Seine Wurzeln kennen, ein Leitgedanke der VS St.Martin/Raab. Lehrerinnen und Direktoren berichteten über die Zeit vor 1921, durchstöberten alte Schulchroniken und die SchülerInnen lernten Rosa Werner und Josef Reichl genauer kennen. Jede Klasse hatte einen Beitrag vorbereitet, bevor gemeinsam die Landeshymne gesungen und die Burgenländische Fahne gehisst wurde.


Zur Fotogalerie!!!

Zeitzeugen in der Volksschule

Anlässlich einer Feierstunde am 25. Oktober 2013 zum Nationalfeiertag berichteten Herr Spiegl Alois, Frau Mayer Grete und Frau Karner Aloisia von ihrer Jugend vor dem 2. Weltkrieg, über die Kriegs- und Besatzungszeit.
Sie schilderten auch eindrucksvoll, wie sie jenen Tag erlebt hatten, als sie im Radio hörten: "Österreich ist frei!"
Schüler/Innen und Lehrer/Innen stellten viele Fragen, die die Zeitzeugen geduldig und informativ beantworteten. Die Schüler jeder Klasse gestalteten das Programm mit Texten und Gedichten. Zum Abschluss wurde die Bundeshymne gesungen und gemeinsam die Fahne vor dem Schulgebäude gehisst.

LUMITECH stattet das Gemeindeamt mit moderner LED-Lichttechnologie aus

Als Mitglied der Lichtregion Jennersdorf hat unsere Gemeinde nun umgerüstet und das Gemeindeamt mit einer modernen LED Lichtlösung ausgestattet. In Kooperation mit LUMITECH wurden die alten Leuchtstoffröhren durch eine zeitgemäße und innovative LED Lichttechnologie ersetzt. Das Ergebnis ist nicht nur ein wesentlich energieeffizientere Beleuchtung mit einem geringeren Wartungsaufwand, sondern vor allem auch eine spürbar angenehmere Atmosphäre, sei es in den Büros, Warte- und Empfangsbereichen oder Beprechungsräumen.


Das Highlight ist dabei der zentrale Besprechungs- und Veranstaltungsraum, in dem u.a. Gemeinderatssitzungen und Trauungen stattfinden. Hier kamen erstmals in der Region LED Flächeleuchten mit farbdynamischem Licht zum Einsatz. Damit lässt sich das Licht ganz nach Bedarf in seiner Stimmung und Qualität dem jeweiligen Anlass anpassen: Wurde der Raum am Morgen für eine Besprechung noch mit kühlen weißen Licht hell ausgeleuchtet, um beste Voraussetzungen für konzentriertes Arbeiten zu schaffen, kann er für eine Veranstaltung am Abend oder eine Trauung am Wochenende schnell und einfach mit angenehm warmen Licht ein entspanntes Wohlfühlambiente schaffen und sogar in ein buntes Farbenmeer aus Licht getaucht werden. Einfach auf Knopfdruck.


Dieser enorm flexible Umgang mit Licht erzielt einen großen Mehrwert in der Nutzung und macht das Gemeindeamt zu einem Vorzeigeobjekt auch über den Bezirk Jennersdorf hinaus.

Alles Gute zum 80. Geburtstag!

Am 30.09.2013 feierte Oberamtsrat in Ruhe und Ehrenbürger Josef Müller seinen 80. Geburtstag.

Bürgermeister Franz Josef Kern und eine Abordnung der Feuerwehr St.Martin an der Raab Ort unter Kommandant Karl Mausser gratulierten recht herzlich und wünschen für die Zukunft alles alles Gute und viel Gesundheit.

Link zum Fotoalbum

Wahlergebnis - Nationalratswahl 2013

Geschätzte Gemeindebürger und Gemeindebürgerinnen!



Anbei das Wahlergebnis der Marktgemeinde St. Martin an der Raab - aufgelistet in Ortsteile und Gesamtergebnis!